BISCHOFF CONSULT WIRD 30!

Am 01. Oktober 1992, direkt nach meinem Studium, stürzte ich mich wissensdurstig, mutig und voller Tatendrang in die Selbständigkeit und habe das bis heute nie bereut. Ich darf mit Leidenschaft jeden Tag tun, was mich erfüllt, Neues lehrt, komplettiert und glücklich macht. 30 Jahre voller Weiterbildungen, Trainings, Coachings und langjähriger Kundenprojekte. Viele Erfahrungen und Erkenntnisse weiter, darf ich mich auf Trainingsseite inzwischen stolz Institut nennen. Als systemischer Coach begleite ich viele wundervolle Veränderungsthemen und leite inzwischen eine eigene Ausbildungsreihe in Aachen.

NEUSTART NOVEMBER 2022

Modulare Ausbildungsreihe „systemisches Coaching“

Systemisches Coaching hat sich in den letzten Jahren zu einem anspruchsvollen Beratungsformat entwickelt. Coaching ist ein Beratungsinstrument, um Einzelne, Teams und Organisationen in ihrer Weiterentwicklung und Neuorientierung oder auch bei der Bewältigung kritischer Phasen zu unterstützen. Systemisches Coaching zielt darauf, vorhandene Ressourcen zu aktivieren und damit den Weg für Lösungen zu eröffnen. Zentrale Prinzipien sind eine konsequente Ziel- und Lösungsorientierung und die „Lösungsautonomie“ der Coachees. Die modulare Zertifikatsreihe bietet Ihnen sowohl eine fundierte Einführung in die theoretischen Rahmungen der Systemtheorie und des Coaching-Konzepts als auch ganz zentral in unterschiedliche systemische, analoge und kreative Coaching-Methoden. 

STANDORT AACHEN

Nutzen Sie gern ab sofort die Möglichkeit des externen Arbeitsortes für Ihre Mitarbeitertrainings und Coachings in meinen neuen Räumen am Standort Aachen.

BERUFSKODEX

Forum Werteorientierung in der Weiterbildung

Wir haben uns verpflichtet, nach den ethischen Richtlinien und im Sinne des Berufskodex für Weiterbildung e.V. zu handeln und sind dadurch berechtigt, das Qualitätssiegel zu benutzen. Was „versteckt“ sich hinter diesem Siegel?

  • Das Menschenbild: Respekt, Menschenwürde und individuelle Selbstbestimmung.
  • Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen: Menschen fördern und fordern, interkulturelle Begegnungen unterstützen und Seminare auf Vertrauen aufbauen mit dem Fokus auf Glaubwürdigkeit.
  • Fürsorgepflicht gegenüber Seminar-Teilnehmern nachkommen
  • Siegelträger beachten die sozialen Regeln und ethischen Grundlagen des Berufsstandes und respektieren die Rechte derjenigen Organisationen, deren Mitglied sie sind.
  • Durch die Mitgliedschaft im dvct e.V. sind wir berechtigt, dieses Siegel zu tragen.

DEZEMBER 2020 – ES GEHT LOS!

Ich freue mich riesig auf meine erste echte Mitarbeit in diesem dreijährigen Forschungsprojekt. 

Wesentliche Forschungsfragen hierbei sind:

  • Welche Bedürfnisse von Mitarbeitenden müssen bei der Gestaltung von KI-Anwendungen berücksichtigt werden, damit die Kombination aus menschlicher Urteilskraft und KI zu einem guten Entscheidungsprozess führt?
  • Welche sozialen Implikationen sind bei der Gestaltung, Einführung und Nutzung zu berücksichtigen?
  • Wie müssen die Schnittstellen zwischen KI und Mitarbeitenden gestaltet und umgesetzt werden?
  • Welche arbeitspsychologischen Konstrukte müssen bei der Operationalisierung von Belastung und Beanspruchung durch den Einsatz von KI-Anwendungen berücksichtigt werden?
  • Wie kann sichergestellt werden, dass bei der Interaktion mit KI-Anwendungen die Belastung und Beanspruchung der Mitarbeitenden nicht ansteigt?